Grün : beruhigend, harmonisierend

Aufgrund ihrer Naturnähe wirkt die Farbe Grün im Gegensatz zur anregenden Wirkung der Farbe Rot beruhigend und harmonisierend. Aus diesem Grund war sie früher die beliebteste Farbe für Wohnzimmer und Salons.Der expressionistische Maler Wassily Kandinsky (1866-1944) schenkte dem Grün aber seine Missachtung. Die Farbe sei aufgrund ihrer passiven Wirkung ein "beschränkendes Element" und daher die Farbe der "Bourgeoise":

Die positive Heilwirkung der Farbe Grün für Körper und Seele wurde bereits von Hildegard von Bingen, einer führenden Ärztin des Mittelalters, erkannt. Noch heute gehen viele Menschen im grünen Wald spazieren, um sich zu entspannen und zu erholen. Die Tafeln in den Schulen und die Spielfelder von Billardtischen sind grün, da die Farbe für die Augen angenehm wirkt und die Kontrastwirkung mit anderen Farben hervorhebt. Dadurch erfolgt eine Konzentration auf das Wesentliche.

(Thomas Seilnacht)

zurück


Grün : im mittelalter die farbe der liebe, aber auch der bösen schlangen und dämonen (giftgrün)

Grün : politische farbe

Grün im islam und bei den wüstenvölkern