farbe... etwas selbstverständliches für fotograf/innen ?

sicher, rot-orange sonnenuntergänge, blaues meer, blauer himmel, grüne wiesen, gelbe sonnenblumen, buntes treiben auf den straßen usw...
all das haben sie sicher schon fotografiert...

aber haben sie sich schon mit den einzelnen farben näher beschäftigt? sozusagen mit "farbe pur" ?
haben sie schon mal ein bild nur zum thema "rot" gemacht? oder "blau" ? oder "gelb"? ... oder... oder...?

ja? super!

nein? dann haben sie vielleicht lust darauf bekommen, nachdem sie diese seiten durchgeblättert haben...?

mit einem klick auf die einzelnen farben können sie nachlesen, was man mit ihnen von alters her verbindet,
welche symbolik sie im laufe der geschichte und in den verschiedenen kulturen erfahren haben...
welche gefühle das betrachten der einzelnen farben hervorruft...
auch ein wenig allgemeine farbtheorie ist vertreten...

es soll keine vollständige abhandlung sein, sondern die thematik in grundzügen anreissen und anregungen zu bildideen geben

vielleicht wollen sie an diesem projekt ja teilnehmen und uns ihre bilder schicken, in denen die farbe selbst das hauptmotiv ist.. oder alles, was man so mit dieser farbe verbindet...

schicken sie ihr bild... oder besser gleich mehrere... zu rot, orange, gelb, blau, grün, braun, ocker, türkis, lila/pink, schwarz, weiss und/oder grau per e-mail (bei mehr als 3 bildern bitte um vorankündigung um datenstau während längerer abwesenheitszeiten zu vermeiden)

im dateiformat jpg - 72 dpi - und mit maximal 400 pixel auf der längsten seite!

sie werden dann ... wenn sie in das projekt passen... zusammen mit allen anderen einsendungen aus aller welt auf dieser seite präsentiert ... selbstverständlich unter dem namen des autors und .. auf wunsch.. mit einem link auf dessen mail- und/oder internetadresse

hier soll eine umfassende, internationale sammlung von guten bildern zu diesem thema entstehen...

die anregung zu diesem projekt stammt von Wolfgang Peter, wie ich mitglied im virtuellen NetFotoArtClub teile des textes auf dieser seite stammen von ihm und von thomas seilnacht, wofür ich an dieser stelle besonders herzlich danken möchte...